Geschwisterstreit bei den Royals

Diese Woche hatte ich die Ehre, mit den Royals der englischen Königsfamilie eine Zeitungsseite zu zieren. Als Geschwisterexpertin wurde ich von den OÖN befragt, wie wahrscheinlich es ist, dass die Brüder William und Harry sich nun versöhnen, wenn sie sich bei der Trauerfeier ihres verstorbenen Großvaters wiedersehen werden.
Diese Frage kann natürlich niemand auf der Welt wirklich beantworten, weil wir hier von zwei Menschen sprechen, die einen eigenen Willen haben und nicht berechenbar sind wie mathematische Kurven. Die Prinzen sind frei zu entscheiden, ob sie schon bereit sind, aufeinander zuzugehen, Verletzungen aus zu söhnen und klärende Gespräche zu führen. Ob sie das wollen oder nicht, kann nicht mal die Presse wissen, die ihnen wie Pech an den Schuhen klebt und jede Gesichtsregung bis ins Detail analysiert.
Warum ich dennoch so was wie eine Antwort gefunden hab, kannst du online nachlesen. Einerseits im Artikel der Nachrichten und auch im aktuellen Blog Beitrag. Ich hab mich diesmal dem Familienmobile gewidmet, den Ordnungen und Dynamiken, die auf und in Familien wirken und warum Anlässe wie Geburten, Hochzeiten und Trauerfälle besonders viel Bewegung in Systeme bringen können.
Fähigkeiten

Gepostet am

16. April 2021

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.